Queeres Handarbeitskränzchen

Weil Selbstgemachtes glücklich macht

  • Nächster Termin: So, 26. Dezember 2021
  • Uhrzeit: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Rhythmus: jeden 4. Sonntag des Monats

Ob dein Herz fürs Stricken, Häkeln, Weben, Sticken oder Nähen schlägt:

Das queere Handarbeitskränzchen im Andersraum ist der Ort für geselliges Werkeln.

In gemütlicher Runde bei Kaffee und Tee sind alle willkommen, die gerne Handarbeiten, gerne übers Handarbeiten reden und gerne anderen Menschen beim Übers-Handarbeiten-Reden zuhören.

Absolute Anfänger:innen sind genau so gerne gesehen wie Profis, was zählt ist der gemeinsame Spaß an der Sache. Wir arbeiten an unseren eigenen Projekten, spinnen gemeinsame Projekte oder organisieren Tauschpartys für Wolle und anderes Material – alles, was sich mit Nadeln und Garn umsetzen lässt, ist möglich.

Wir unterstützen uns gerne gegenseitig bei besonders kniffligen Fragen, bieten aber keinen Handarbeitskurs. Es kann also passieren, dass du mit denselben Fragen gehst, mit denen du gekommen bist. 😉

Wir treffen uns aktuell online:

https://us02web.zoom.us/j/83477746366?pwd=YlFjZkRpWFU1SWdvUjBwcndNV05lUT09

Meeting-ID: 834 7774 6366
Kenncode: 870262

Am 26. Dezember findet das Handarbeitskränzchen nicht statt. Stattdessen wird es am 19. Dezember um 14 Uhr ein gemeinsames Gruppentreffen mit dem queeren Buchclub geben. Dieses Treffen findet ebenfalls *online* statt. Wir lesen das Buch „Zwei rechts, zwei links – Geschichten vom Stricken“ von Ebba D. Drolshagen. Wir arbeiten noch an einer Möglichkeit, die Buchkosten für alle Teilnehmer*innen so gering wir möglich zu halten. Weitere Infos dazu geben dir gerne die Gruppenleitungen Emma und Erit. Natürlich kannst du an dem Treffen auch teilnehmen, falls du das Buch nicht oder nur teilweise gelesen hast.